Unsere pädagogischen Ziele sind die Förderung der Entdeckerfreude, Identitätsbildung sowie die Entwicklung physischer und mentaler Beweglichkeit bei allen Kindern!

Ihr Kind steht im Mittelpunkt

In unseren Kitas arbeiten wir unter dem Motto ‚für einen fantastischen Start ins Leben‘ Ihrer Kinder.

Über alle Entwicklungsbereiche hinweg schaffen wir täglich Spiel- und Lernsituationen entsprechend der jeweiligen Bedürfnisse und Wünsche der einzelnen Kinder und Gruppen. Wir bestärken die Kinder durch Anerkennung und ermutigen sie, sich auf Entdeckungsreise zu ihren eigenen Stärken und Schwächen zu machen.

Kinder eignen sich die Welt an, indem sie sich aktiv mit ihrer sozialen und räumlichen Umwelt auseinandersetzen. Aus diesem Grund finden Kinder bei uns vielerlei Möglichkeiten zum Sehen, Riechen, Spüren, Tasten, Schmecken und Hören. Die Verknüpfung dieser Reize und deren Interpretation sind wichtige Schritte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Dabei werden sie von unseren Pädagogen als Impulsgeber, Berater und Vorbilder begleitet.

Unsere Kinder sind Ko- Konstrukteure ihres Alltags

Unsere Pädagogen zeigen den Kindern Wege auf, Verantwortung zu übernehmen und Konflikte in Ruhe zu klären und zu lösen. Wir streben danach, dass die Kinder möglichst viel voneinander und miteinander lernen. In regelmäßig stattfindenden Kinderkonferenzen erhalten wir Rückmeldung, wie sich unsere Kinder in der Gemeinschaft fühlen und welche Wünsche und Vorschläge sie zur aktiven Beteiligung im Kita-Alltag haben. Schon in der Krippe entscheiden die Kinder mit, an welcher Aktivität sie teilnehmen möchten oder welches Lied im Morgenkreis gesungen wird.

Wir schreiben Integration groß! Wir respektieren die Unterschiede der Kulturen, wir wertschätzen die Herkunft und Sprache unserer Mitmenschen, wir sind multikulturell!

Wir sind Espira!

Espira identifiziert sich vollumfänglich mit dem Grundprinzip der UN Kinderrechtskonvention, nach dem alle Kinder gleiche Rechte auf barriere- und diskriminierungsfreien Zugang zu Bildung, Fürsorge, Förderung, Beteiligung und gewaltfreie Erziehung haben. Gerade vor dem Hintergrund hoher Flüchtlingszahlen ist gelungene Integration eine gesellschaftlich vordringliche Aufgabe. Wir verstehen es als unseren Auftrag, durch inklusive Pädagogik Kinder mit und ohne besondere Bedürfnisse, gleich welcher Herkunft und Religion, in gleicher Weise an Spiel, Lernen und Mitsprache teilhaben zu lassen. Damit möchten wir unseren Beitrag zu einer offenen und demokratischen Gesellschaft von morgen leisten.

Download Rahmenkonzeption

Espira – ganzheitliche Pädagogik nach skandinavischem Vorbild

Die Espira Activity Cards

Um unseren Mitarbeitern bei der Umsetzung unserer pädagogischen Ziele sowohl einen übersichtlichen Rahmen zu geben als auch konkret anzuleiten, wird ein in Norwegen entwickeltes Instrument eingesetzt, das auf die lokalen Bedürfnisse und die Anforderungen der Erziehungspläne angepasst wurde. Dieses besteht aus über 150 'Activity Cards', die in sieben Bildungsbereiche aufgeteilt sind, die die Inhalte der Erziehungspläne abdecken und unseren Mitarbeitern innerhalb der Kita und an der frischen Luft gut durchdachte Anregungen bieten. Auf jeder der übersichtlich gestalteten Karten finden Pädagogen ein gezieltes pädagogisches Angebot, damit verbundene Bildungsziele und deren Vernetzungsmöglichkeiten. Die Angebote sind für verschiedene Altersgruppen konzipiert und werden unter Einbeziehung des Teams stetig weiterentwickelt.

Skandinavisches Konzept

Angespornt von unserem Namen „Espira“ leben wir den Kindern Inspirationen und Visionen vor. Es ist unsere Grundüberzeugung, dass jedes Kind großartige Entwicklungsmöglichkeiten in sich trägt, die nur darauf warten, sich entfalten zu können. Unsere skandinavische Herkunft findet sich besonders in der Bedeutung sozialer Teilhabe und täglicher Bewegung mit hohem Outdooranteil wieder. Gerade in den wärmeren Monaten spielt sich das Kitaleben überwiegend draußen ab. Aber auch Regenwetter und der Winter bieten den Kindern, ausgestattet in witterungsgerechter Kleidung, viele Erlebnisräume. Ebenso wie die Naturspielräume sind auch die Innenräume für alle Kinder frei zugänglich. Kinder gestalten ihren Alltag bei uns aktiv und autonom mit. Daher ist ein großer Anteil der Räume, drinnen wie draußen, bei Neueröffnung bewusst noch ungestaltet und wächst im Laufe der Zeit unter Beteiligung aller Akteure weiter.

Die sieben Espira-Bildungsbereiche werden durch sieben Sprösslinge bildlich umgesetzt: